Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/716/site1613/web/mangomost/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/716/site1613/web/mangomost/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/716/site1613/web/mangomost/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/.sites/716/site1613/web/mangomost/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/.sites/716/site1613/web/mangomost/wp-settings.php on line 18
Computer Projekt in Malawi» Blogarchiv » Election Day - 19th May 2009 (Präsidentschaftswahlen in Malawi)

Election Day - 19th May 2009 (Präsidentschaftswahlen in Malawi)

Pünktlich bevor in Malawi am 19. Mai 2009 der neue Präsident gewählt wird, möchten wir euch noch mit ein paar Informationen zur bevorstehenden Wahl auf den letzten Stand bringen.

eine Wahlkabiene in Malawi

Wahlkabine in Malawi

In Malawi hat es in den vergangenen Monaten immer wieder innenpolitische Unruhen zu den bevorstehenden Wahlen gegeben. Die Wahlen sind besonders heiß, weil der frühere Ex-Präsident Bakili Muluzi (1994 - 2004 = 2 x 5 Jahre) auch wieder zur Wahl antreten wollte.
Die Landesverfassung besagt aber, dass ein Präsident nur 2 mal ein Land regieren darf. Das Problem dabei ist aber, dass die Landesverfassung nicht genau geschrieben worden ist. In der Verfassung steht, dass ein President nur 2 mal “hintereinander” President sein darf. Und Mr. Muluzi behauptet jetzt, dass er, weil er von 2004 bis 2009 eine Pause eingelegt hat, wieder als Präsident kanditieren darf.
Das hat in den letzten Monaten, wie auch schon 2004, wie er die Verfassung zu seinen Gunsten ändern wollte, zu hitzigen politischen Auseinandersetzungen geführt. Außerdem hat der frühere Ex-Präsident auch noch einige Gerichtsverfahren zu großen Korruptionsskandalen am laufen. Alle Wochen wieder lest man aus den Zeitungen, dass er wieder verhaftet worden ist und wieder in einem neuen Korruptionsskandal verwickelt ist.

Schlussendlich hat aber die Wahlkommission des Landes nach langem auf und ab entschieden, dass erste diplomatisch gewählte Präsident des Landes im Jahr 1994, nicht mehr zur Wahl antreten darf. Darauf hin hat er sich mit einem der anderen Präsidentschaftskandidaten zusammen geschlossen und machen jetzt gemeinsam Stimmung und Wahlkampf gegen den amtierenden Präsidenten Dr. Bingu wa MUTHARIKA, der auch wieder zur Wahl antreten wird.

Grundsätzlich ist für ein afrikanisches Land wie Malawi eine Präsidentschaftswahl wie diese eine ganz ganz wichtige Entscheidung für die Zukunft des Landes. Ein Präsident kann sich fast alles erlauben und daher ist es wichtig, dass die Einwohner in Malawi am 19. Mai die richtige Entscheidung für einen guten Präsidenten treffen! Man darf auch nicht vergesen, dass es erst die vierten “freien” Wahlen in diesem Land sind. Daher ist es auch noch eine recht junge Kultur, wählen zu gehen.
Es bleibt bis zum Schluss spannend und es trauen sich nur die wenigsten eine Vorhersage der Wahl zu, da man die Stimmungen in den vielen kleinen Dörfern nicht richtig abschätzen kann. Außerdem bleibt noch abzuwarten, ob die Kandidaten auch dieses Jahr wieder Geldgeschenke in den Dörfern verteilen, damit sie die Stimmen erhalten.
Ich hoffe nicht!

Leute ohne Schulbildung können viel zu leicht manipuliert werden. Und darum ist es auch unserer Aufgabe und Aufgabe der Schule, die Leute zu selbstständigem Denken zu motivieren und ihnen Selbstvertrauen zur eigenen Meinung und Entscheidung zu geben. Ich werde jedenfalls vor den Wahlen, mit meiner Klasse noch eine Stunde einlegen, wo wir uns dem Thema ganz unbefangen wittmen werden.

Weiter Links für Interessiert zu diesem Thema:
http://www.mzuzu.org/diocese/Files/CCJP/elections_brochure_ccjp.pdf
http://en.wikipedia.org/wiki/Malawian_general_election,_2009

Grüße, euer Thomas

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.